4 Tipps zum einfachen Lernen

Wir alle wollen oder müssen lernen. Wie können wir es uns einfach machen?

Zum Nachlesen:

1. Lernen durch ausprobieren

Lernen funktioniert, indem wir uns etwas vornehmen, und dann einfach mal ausprobieren. Ich hab mir zum Beispiel vorgenommen Videos zu erstellen.

2. Hürden beim Lernen erkennen

Sofort hatte ich das Problem, dass sich alles in mir blockiert hat: Videos sind ungünstig, da schau ich einfach nur blöd aus und zeige, dass ich die Sache nicht gut kann. Und dann vielleicht auch noch auf YouTube stellen – das kommt überhaupt nicht in Frage!
Sowas kann mich dann dran hindern, das zu tun und eben dann auch draus zu lernen. Was kann ich tun, damit ich trotzdem weiterkomme?

3. Hürde beim Lernen niedrig halten

Ja, ich kann die Hürde niedrig halten. Ich kann sagen, ich nehme die Videos nur für mich auf, das muss ja noch lange nicht auf YouTube gestellt werden. Aber ich nehme jeden Tag ein kurzes Video auf. So bekomme ich Erfahrung. Und kann des Ganze machen ohne Angst, weil mir ja nichts passiert.

4. Erfahrung beim Lernen gewinnen

Mit der Zeit hab ich so viele Videos aufgenommen, dass ich dann auch einen Schritt weitergehen kann. Dann kann ich vielleicht auch mal ein gut gelungenes Video auf YouTube stellen. So mache ich Lernerfahrungen und ich entwickle mich weiter.

Interessant ist, dass sich meine Welt ändert, genauer: Mein Blick auf die Welt ändert sich. Ich entdecke plötzlich viel mehr. Das Leben wird spannender.

Welche Dinge möchtest Du lernen und was hast Du dafür getan?
Welche Hürden sind dir begegnet und wie bist du damit umgegangen?
Wo hast Du den Mut gehabt, Schritte zu gehen, und was hast Du daraus gelernt?

Sag mir doch, was Du denkst und welche guten Erfahrungen Du gemacht hast. Schreib es hier unter dieses Video. Ich bin gespannt, was Du für Gedanken hast.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*